Schichtdickenmessung in Echtzeit

Prof. Dr. Nils A. Reinke

img

Mit einem Infrarot-basierten Verfahren können Schichtstärken zerstörungsfrei in Echtzeit gemessen und kontrolliert werden. So lassen sich zum Beispiel Materialeinsparungen realisieren sowie Ausschuss und Nacharbeiten vermeiden. Die Messung kann sowohl manuell, automatisiert als auch bildgebend erfolgen. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2019