KI erkennt nicht akzeptierbare Produktfehler

Dr. Patrick Blies

img

Qualitätskontrolle ist ein essenzieller Teil jeder Produktionspipeline. In diesem Artikel wird eine Möglichkeit vorgestellt, wie ein Teilbereich der Qualitätskontrolle, nämlich die visuelle Inspektion, durch Methoden der künstlichen Intelligenz verbessert werden kann.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2019