Modulare Fertigungszelle für flexible Bearbeitungsaufgaben

Rainer Bell

img

An die Funktionsflächen von Werkstücken werden hohe individuelle Anforderungen in Bezug auf Geometrie, Oberfläche und Symmetrie gestellt. Für eine effiziente und wirtschaftliche Umsetzung steht Anwendern jetzt eine modulare Fertigungszelle zur Verfügung, die sich flexibel erweitern und anpassen lässt. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2021