Antriebswellen ressourcenschonend fertigen

Fraunhofer-Institut für ­Produktionstechnologie IPT

img

Das drahtbasierte additive Fertigungsverfahren "Express Wire Coil Cladding" vom Fraunhofer IPT bietet eine ressourcenschonende und kostengünstige Alternative zur Oberflächenbearbeitung von Wellen. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2021