"Kalt" reinigen - Energiekosten sparen

Chemische Werke Kluthe GmbH

img

In Zeiten explodierender Energiepreise werden Teilereiniger, die "kalt" - also zwischen 20 und 40°C - betrieben werden können, zu einem effektiven Energiesparfaktor in der Prozesskette. Eine entsprechende Lösung für die Zwischen- und Endreinigung ist erfolgreich in der Automobil- und Zuliefererindustrie etabliert. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2022