Aerosol Deposition für antiseptische Beschichtungen

Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG

Ein taiwanesisches Unternehmen setzt auf eine F&E-Anlage zur Entwicklung von Beschichtungen für den Medizinmarkt. Die Pulverformulierungen, die hierfür zum Einsatz kommen, können mit der Aerosol-Deposition-Methode aufgetragen werden. Die so hergestellten Beschichtungen können für chirurgische Implantate und zur Wundbehandlung eingesetzt werden.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 6/2022