Qualität im Brennpunkt

Fronius Deutschland

img

Die Heiß-Aktiv-Plasmatechnologie eines Schweißtechnik-Spezialisten entfernt partikuläre und filmische Verunreinigungen von metallischen und nichtmetallischen Oberflächen. Audi setzt das Verfahren seit mittlerweile zwei Jahren bei dünnen Alu-Karosserieteilen ein - mit Erfolg: Die Reinigungskosten konnten reduziert werden, gleichzeitig wurde die Ressourceneffizienz gesteigert. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 11/2021