Für wissensbasierte Gleitschliffprozesse

Rösler Oberflächentechnik GmbH

img

Seit rund zehn Jahren kooperiert das Werkzeugmaschinenlabor einer Hochschule mit einem Spezialisten für Oberflächentechnik im Bereich Gleitschlifftechnik. Ziel ist es unter anderem, eine stärker wissensbasierte Prozessauslegung zu ermöglichen, damit diese schneller, effizienter und zielgerichteter erfolgen kann. Dabei stehen auch neue Fertigungstechnologien wie der 3D-Druck im Fokus.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 11/2021