Cyanidfreie Goldbeschichtung - Vision mit Erfolgsaussicht?

Tobias Schürer M. Eng.

Die Verwendung cyanidischer Goldelektrolyte stellt nicht nur ein Risiko für Mitarbeiter und Umwelt dar, sondern ist in einigen Anwendungen mit technischen Nachteilen verbunden. Der Einsatz des Dithioharnstoff-Gold-Methansulfonatkomplexes stellt eine vielversprechende Alternative dar. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 2/2022