Lackierroboter entwickeln sich weiter

b+m surface systems GmbH

img

Ein Spezialist für Lackieranlagen und automatische Applikationssysteme präsentiert die neueste Generation seiner Roboterserien, die auf seiner neu entwickelten Roboterplattform basiert. Gleichzeitig erweitert das Unternehmen sein Roboterangebot um eine Variante in Scara-Bauform und bringt ein eigenes Tool für die Offline-Programmierung und Simulation auf den Markt. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 9/2022