KTL und Pulverbeschichtung mit nur einem Einbrennvorgang

Henning Schlüter

img

Erste Ergebnisse bei der Entwicklung eines neuen Verfahrens für den nachhaltigen Korrosionsschutz mit Elektrotauchlack und Pulverbeschichtungen bieten einen vielversprechenden Lösungsansatz für eine wirtschaftlichere Beschichtungslösung. Ein Thema, das bei den zurzeit steigenden Energie- und Rohstoffkosten aktueller denn je ist. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 11/2022