Gratentfernung durch Trockeneis

Sven Amon M. Eng.

img

Die Entgratung stellt insbesondere bei schwer zugänglichen Graten eine Herausforderung dar. Trockeneisstrahlen kann durch die Verwendung von recyceltem CO2 einen sauberen, nachhaltigen und wirtschaftlichen Lösungsansatz bieten. Erste Ergebnisse einer laufenden Studie zeigen eine zuverlässige Gratentfernung bei verschiedenen metallischen Werkstoffen. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 2/2022