Frischer Wind für Beschichtung und Produktionsprozesse

Emil Frei GmbH & Co. KG

img

Ein Lackhersteller hält für Kunden aus der Windindustrie Beschichtungssysteme für sämtliche Komponenten bereit - vom Fundament bis zum Rotorblatt. Um sie dabei zu unterstützen, die Stromgestehungskosten sowie den CO-Fußabdruck zu minimieren, hat der Anbieter jetzt neue Konzepte für die Beschichtung, aber auch für die Herstellung der Bestandteile entwickelt.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 5/2022