Mit Lösemittelreinigung in die E-Mobilität

PERO AG

img

Ein Hersteller komplexer Verbindungselemente produziert Stromschienen aus Kupfer für die E-Mobilität. Zwischen den einzelnen Produktionsschritten, zu denen neben dem Kaltformen auch das Walzen und Zerspanen gehört, gilt es, die Teile zu reinigen. Diese zentrale Aufgabe erledigt eine Lösemittelanlage zuverlässig, wirtschaftlich und umweltschonend. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2022