Flexible Kontrolle von Fertigungsprozessen

Anett Schrön M.Eng.

img

Bestehende Industrieanlagen sind zumeist nur sehr eingeschränkt mit automatisierungstechnischen Lösungen zur Prozesskontrolle ausgestattet. Ein kleiner grauer Kasten - einfach nachrüstbar - soll hier Abhilfe schaffen, als flexible und kostengünstige Möglichkeit zur Kontrolle verschiedenster Fertigungsprozesse.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2022