Mehr Effizienz beim Laserauftragschweißen

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

img

Ein Forschungsinstitut entwickelt moderne Mess- und Regeltechnik, um die Effizienz additiver Verfahren zu steigern. Dazu gehört ein universell einsetzbares Pulvermessgerät für das Laserauftragschweißen. Es soll den Weg bereiten zu einem effizienteren, geregelten und automatisierten additiven Fertigungsprozess. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2022