Eisenmann präsentiert integriertes Gesamtkonzept für die Automobillackierung

In Holzgerlingen wurden Teile der neuen Lackiererei für das Mercedes-Benz-Werk im ungarischen Kecskemét vormontiert und präsentiert.
740px 535px

Smart, flexibel und skidlos: Aufgebaut und vormontiert für eine neue Lackiererei von Mercedes-Benz im ungarischen Kecskemét, präsentierte Eisenmann Anfang November 2018 in Holzgerlingen neueste Anlagentechnik in Aktion. Dabei zeigte der Anlagenbauer die ineinandergreifenden einzelnen Produktionsschritte und Technologien, mit denen eine flexible skidlose Lackieranlage in die Praxis umgesetzt wird. Die Basis des Gesamtkonzepts bildet ein modulares, skidloses Fördersystem. Der Wegfall der schweren Skids sorgt für mehr Flexibilität in der Lackiererei hinsichtlich wechselnder Taktzeiten, Durchsätze, Kapazitäten und Fahrzeugarchitekturen. Mit dem neuen Fördersystem können die Investitionskosten gegenüber der konventionellen Skidfördertechnik um 38 Prozent reduziert werden.

(Ke)

Mehr zu Automobillackierung

Alle Branche News