Automatisiert strahlen

BMF GmbH, Grüna

img

Nach wie vor werden Kleinteile manuell gestrahlt. Die Folgen sind ein hoher zeitlicher Aufwand, Ressourcenverbrauch und erhöhte Prozesskosten. Ein neues Maschinenkonzept automatisiert den Strahlprozess und gewährleistet auch bei großen Stückzahlen reproduzierbare Ergebnisse. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2017