Strahlen und Lackieren in großer Dimension

Andreas Flothmann

img

Die Anforderungen von Stahlkomponenten für Windenergieanlagen steigen kontinuierlich, sowohl im On- als auch im Offshore-Bereich. Zum Reinigen, Strahlen und Lackieren der tonnenschweren Stahlteile wurde ein individuell angepasstes Anlagenkonzept geplant und in Betrieb genommen. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 3/2017