Keramische Schichten — verschleiß- und hochbeständig

Klaus Vollrath

img

Bei vielen metallischen Bauteilen im Maschinen- und Anlagenbau wünscht sich der Konstrukteur Eigenschaften, die eher bei Keramiken als bei Metallen zu finden sind. Hier können Funktionsschichten aus Keramikwerkstoffen helfen. Sie zeichnen sich je nach Werkstoff durch hohe Härte, Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit sowie chemische Resistenz aus.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 7/2016