Lösungen für die optimierte Hand- und Automatik-Beschichtung

740px 535px

Gema zeigt auf der PaintExpo unter anderem eine neuen Handgeräteserie, ein neues Pulvermanagementzentrum und die zweite Generation der dynamischen Konturerkennung. Mit der neuen Handgeräteserie Optiflex Pro will Gema für mehr Leistung in der manuellen Pulverbeschichtung sorgen. Durch die Powerboost-Funktion stehen auf Knopfdruck 110 kV Hochspannung und 110 µA Ladestrom zur Verfügung. Die Aktivierung der Funktion erfolgt direkt an der Pistole und ermöglicht dem Beschichter, die Extraleistung jederzeit einzusetzen, beispielsweise bei der Applikation schwieriger Pulver. Laut Anbieter sind die Handgeräte serienmäßig mit einem neuen Injektor ausgestattet, der nur noch über ein Verschleißteil verfügt und die Transfereffizienz messbar verbessert.

Das neue Pulvermanagementzentrum Opticenter All-in One ist mit der neuesten Generation Pistolensteuerungen ausgestattet. Sie vereinen Elektrostatik und Pulverförderung in einem kompakten Gerät. Der Injektor sitzt direkt auf der Steuerung, wodurch alle pneumatischen Leitungen zwischen Injektor und Steuergerät eliminiert werden. Dadurch ergibt sich eine platzsparende Systemintegration in das Pulverzentrum, von wo aus bis zu 36 Pistolen gesteuert und mit Pulver versorgt werden. Eine stufenlose Niveaudetektion überwacht kontinuierlich den Pulverstand und dosiert laufend die Pulverzufuhr. Die Umschaltung zwischen Rückgewinnungsbetrieb und Verlustbetrieb erfolgt vollautomatisch und ohne aufwendiges Umstecken von Schläuchen. Die effiziente Reinigung des Pulverbehälters läuft vollautomatisch ab.

Präsentiert wird auch die zweite Generation der dynamischen Konturerkennung. Sie besteht aus einem neuen Laserscanner gepaart mit der weiterentwickelten Generation des vertikalen Hubgeräts Typ ZA16 und den Pistolenachsen Typ UA05. Nach Angaben des Herstellers erkennt die Lösung die Objektkontur vollautomatisch und positioniert die Pistolen auch bei dünnen Objekten und hohen Fördergeschwindigkeiten individuell und präzise. Durch die programmierfreie Anpassung aller relevanten Beschichtungseinstellungen wird der Anwendungsbereich deutlich erweitert, so der Anbieter.

PaintExpo: Halle 2, Stand 2426

Autor(en): mak

Mehr zu PaintExpo

Alle Produktnews News