Poma Technikum mit neuem Hochrotationszerstäuber

Ab sofort können im Poma Technikum auch robotergestützte Lackierversuche durchgeführt werden.
740px 535px

Die Poma Systems GmbH in Kalbach erweitert ihr umfangreiches Portfolio der industriellen Lackiertechnik um die elektrostatische Hochrotationsglocke ProBell von Graco, ein für die allgemeine Industrie und Lohnlackierer konzipierter elektrostatischer Hochrotationszerstäuber. Ab sofort können somit auch robotergestützte Lackierversuche mit anwenderspezifischen Werkstücken und Lacksystemen im modernen Technikum von Poma durchgeführt werden. Das Zusammenspiel von Molch- und Potenzialtrenntechnik mit dem Zerstäuber ist in Lackierversuchen ebenfalls darstellbar. Es lassen sich sowohl wasser- als auch lösemittelbasierende Lacksysteme applizieren. Der Applikator zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und eine kompakte Bauform aus und ist auch für Roboter mit geringer Nutzlast sowie für Hubgeräte geeignet.

Autor(en): Wi

Mehr zu Roboterlackierung

Alle Branche News