Europäische Farben- und Lackproduktion erholt sich im Mai

Produktionsindex der Farben-und Lackindustrie Deutschland & EU27 (Quartale / Index 2015 = 100)
740px 535px

Nach einem kräftigen Einbruch im April hat sich die Farben- und Lackproduktion im Mai 2020 in Deutschland und Europa unterschiedlich entwickelt. In Deutschland steigt der Index auf 81 Punkte und erholt sich damit nur leicht. Im Wirtschaftsraum der EU27 steigt der Wert deutlich auf 87,9 Punkte. Für beide Indices bedeutet dies einen Rückgang von rund -15 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Index der deutschen Farben- und Lackproduktion ist geprägt von einer rückläufigen Nachfrage nach Industrielacken aufgrund der geringen Auslastung des verarbeitenden Gewerbes und einer positiven Entwicklung bei den Bautenanstrichmitteln. Für Juni rechnet Marktforschungsinstitut Chem Research mit einer weiteren Entspannung in Deutschland und für den Raum der EU27 und gibt damit folgende Hochschätzung für das 2. Quartal 2020 ab: In Deutschland soll der Index im 2. Quartal 2020 auf 82,5 Punkte sinken und liegt damit -13,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahresquartales. Für den Wirtschaftsraum der EU27 erwartet Chem Research einen Index von 84,4 Punkten mit einem Rückgang von -18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Autor(en): Ke

Mehr zu Lacke

Alle Branche News