Chrom-VI-freie Aluminium-Passivierung bei Jentner

Vor dem Hintergrund des anstehenden Verbots der Chrom-VI-Passivierung durch die REACH-Verordnung setzt die C. Jentner GmbH zur Passivierung von Aluminiumteilen auf Chrom-III-Oxid. Nach entsprechenden Umbaumaßnahmen soll hierfür am Firmensitz in Pforzheim voraussichtlich ab Jahresmitte 2018 eine 2500 Liter fassende Anlage zur Verfügung stehen. Der Einsatz der Chrom-III-basierten Chemie von SurTec ermöglicht auf unterschiedlichen Werkstücken aus Aluminium einen wirksamen Korrosionsschutz und hohe Haftfestigkeit. Chrom-III-Oxid bietet alle positiven Eigenschaften des herkömmlich zum Korrosionsschutz genutzten, als krebserregend eingestuften, Chrom-VI-Oxid. Darüber hinaus übertreffen die Chrom-III-Badansätze die Vorgaben von Qualicoat hinsichtlich der Erhaltung beschichteter Aluminiumoberflächen. Im konkreten Einsatz eignet sich Chrom-III-Oxid optimal zur langlebigen Beschichtung von Kontaktteilen sowie von Teilen, die nachfolgend lackiert werden. Die zur Jentner Group  gehörende C. Jentner GmbH bietet als Dienstleistungspartner Metallbeschichtungen unter anderem für die Branchen Automotive, Medizintechnik, Sensortechnik sowie Luft- und Raumfahrt an.

Autor(en): Ke

Alle Branche News