90 Jahre Westdeutsche Farbengesellschaft Brüche

740px 535px

Im Oktober 2013 feierte die Westdeutsche Farbengesellschaft Brüche & Co. GmbH & Co. KG (Wefa) ihr 90-jähriges Firmenjubiläum. Das 1923 von Oscar Brüche gegründete Essener Unternehmen entwickelte bereits in den neunzehnhundertachtziger Jahren die ersten wasserverdünnbaren Lacksysteme. Heute gilt der Lackhersteller als Spezialist für die Entwicklung hochqualitativer und umweltfreundlicher Lacksysteme. Die Wefa beliefert über 500 Kunden im In- und Ausland, darunter die Stadler Rail AG, Terex, Siemens, Bombardier und Alstom. Geleitet wird das Unternehmen, das sich in der dritten Generation im Familienbesitz befindet, heute von Robert Schramm als geschäftsführenden Gesellschafter.
Bild:
Wefa beliefert unter anderem Bombardier für die Lackierung von DB-Zügen

Autor(en): Ke

Alle Branche News