Große Werkstücke in 1A-Qualität beschichten

Herbert Fürst

img

Schon seit längerer Zeit war der Lohnbeschichter PBF Fürst mit seiner bestehenden Pulverbeschichtung am Standort Waldkirchen unzufrieden. Mit dem Umzug nach Thurmannsbang investierte das Unternehmen in eine neue Pulver- und Nassbeschichtung. Die neue Anlage ermöglicht eine verbesserte Oberflächenqualität bei wesentlich höherer Flexibilität und geringerem Energieverbrauch. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 19/2015