Reaktives Flammschutz- und Korrosionsschutzmittel

740px 535px

Evonik wird 2-Hydroxyethyl-Methacrylat-Phosphat unter dem Namen Visiomer Hema-P 70M als Korrosions- und Flammschutzmittel vertreiben. Das Methacrylat-Monomer war bisher hauptsächlich als Haftvermittler bekannt. Neueste Ergebnisse zeigen, dass das Methacrylat-Monomer auch als reaktives Flamm- oder Korrosionsschutzmittel eingesetzt werden kann. Seine Wirkung entfaltet es entweder als Reaktivverdünner oder als Co-Monomer gebunden im Polymerrückgrat. Anders als herkömmliche Flammschutzmittel migriert es daher nicht. Es verbessert in Kombination mit nicht-polymerisierbaren Flammschutzmitteln die Schwerentflammbarkeit noch weiter. Aufgrund der geringen Viskosität ist das Monomer zudem leicht zu verarbeiten und eignet sich wegen seiner geringen Farbzahl gut für optische Anwendungen in Acrylat- und Methacrylatsystemen. Dies ermöglicht den Einsatz in Anwendungen mit hohen Anforderungen an Transparenz und Oberflächengüte, beispielsweise in Oberflächenbeschichtungen, Kunst- oder Klebstoffen. www.evonik.de

Autor(en): fb

Mehr zu Evonik

Alle Produktnews News