Neuer Gleitschleif-Prozess erhöht die Effizienz von Turbinen

740px 535px

Auf der Aluminium 2018 stellte Walther Trowal ein neues Verfahren für die schonende Oberflächenbearbeitung von Leitschaufeln für Turbinen und Verdichter vor, das die Oberflächenrauheit reduziert und die Umströmung der Leiträder optimiert. Die Basis sind Multivibratoren der Baureihe MV, die Leiträder mit einem Durchmesser von bis zu 800 Millimeter aufnehmen. Als Schleifmedium werden besonders kleine keramische Schleifkörper verwendet, die das Bauteil optimal umströmen und die Oberfläche am Schaufelfuß glätten. Die Leiträder oder auch Blisks werden auf einer Halterung montiert, die magnetisch in den Arbeitsbehälter eingespannt wird. So macht das Leitrad die hochfrequenten, überlagerten Schwingungen des Multivibrators mit, die zu einem intensiven Kontakt der Schleifkörper mit der Oberfläche der Schaufeln führen. Mit dem Verfahren wird die Rauheit Ra der Oberfläche in einem Arbeitsschritt von vier auf einen Mikrometer reduziert.
www.​walther-trowal.​de

(fb)

Alle Produktnews News