LED-Leuchten für explosionsgefährdete Arbeitsbereiche

740px 535px

Jung-Leuchten war im März 2016 erster Anbieter von LED-Leuchten in Stahlblech- beziehungsweise Edelstahlausführung mit externer Explosionsschutz-Zulassung nach ATEX für die Ex-Zone 2 + 22. Seit neuestem sind die LED-Leuchten auch für die Zone 1 + 21 mit der hierfür notwendigen Ex-Zulassung erhältlich. Die Leuchten können stufenlos gedimmt werden, sind Dali-fähig und bieten unmittelbar nach dem Einschalten flacker- und flimmerfrei ihre volle Lichtleistung. Sie eignen sich bei hoher Schalthäufigkeit und sind zudem robust gegen Vibrationen und Erschütterungen. Die mittlere Lebensdauer der eingesetzten LED-Module beträgt nach Herstellerangaben 50.000 Stunden, wodurch sich Wartungsintervalle erheblich verlängern. Im Vergleich zu einer neuwertigen Leuchte mit konventionellen Leuchtstoffröhren beträgt die Energieeinsparung mit LED-Technologie bis zu 20 Prozent. Alle Komponenten sind frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen. Die Gehäuse sind mit Pulverbeschichtung in nahezu jedem RAL-Farbton erhältlich. www.jung-leuchten.de

Autor(en): fb

Alle Produktnews News