Epoxidharz mit hoher Wärmebeständigkeit und Wärmeleitfähigkeit

740px 535px

Das neue Epoxid-Gießharzsystem Voltacast 3310 des Axalta-Geschäftsbereichs Energy Solutions verbindet eine hohe Wärmebeständigkeit mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit. Es wurde speziell für Wickelkopf- oder Statorvollverguss von Elektromotoren, zum Beispiel in industriellen oder Traktionsantrieben, entwickelt. Die neue Voltacast-3300-Produktpalette besteht aus Zwei-Komponenten-Systemen - einem Epoxidharz und einem Härter. Die Aushärtung des anhydridfreien Systems Voltacast 3310/Voltacast H134 kann bei Raumtemperatur oder vorzugsweise bei Temperaturen bis 70 °C erfolgen. Der ausgehärtete Werkstoff ist schwer entflammbar, erfüllt die Anforderungen der Underwriters Laboratories (UL) Norm 94, Klasse V-0 und erhält in Kürze eine offizielle UL-Zertifizierung. Die Produkte bieten eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit von 1,2 W/mK bis 1,6 W/mK und gewährleisten eine einfache und sichere Applikation, da die Viskosität bei der Verarbeitung bei Raumtemperatur nur 2.200 mPa∙s bis 2.400 mPa∙s beträgt. Die neuen Werkstoffe sind vielseitig einsetzbar und weisen abhängig von den Anforderungen der Endanwendung und Einstellung des Gießharzsystems Glasübergangstemperaturen von 24 °C, 60 °C und 95 °C auf.

www.electricalinsulation.com

Autor(en): Wi

Mehr zu Axalta

Alle Produktnews News