Automatische Pulverbeschichtung komplexer Bauteilgeometrien

Das DCM-System erkennt automatisch die Produktgeometrie und liefert eine sehr gute Beschichtungsleistung.
740px 535px

Das Dynamic-Contouring-Mover-(DCM-)System von Nordson in Kombination mit dem feinen Sprühbild der Nordson Dichtstrom-Technologie verbessert die automatische Pulverbeschichtung komplexer Formen und führt so zu hundertprozentiger Prozesskontrolle in Pulverbeschichtungsanwendungen. Das DCM-System erkennt automatisch die Produktgeometrie und liefert eine sehr gute Beschichtungsleistung, indem es die Position jeder einzelnen Sprühpistole anpasst. Die Bauteilgeometrien werden mit höchster Genauigkeit gescannt, wobei Versätze von mehr als 5 mm bei einer Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 5 m/min erkannt werden. Diese Informationen werden schnell von der PowderPilot HD Steuerung verarbeitet und an das DCM gesendet. Das laufruhige System bringt mit einer Positioniergeschwindigkeit von bis zu 500 mm/sec und einer Genauigkeit von ± 1 mm die weiche Pulverwolke jederzeit auf den optimalen Abstand zur Bauteiloberfläche. Dies führt zu einer optimalen, gleichmäßigen Beschichtung komplexer Formen, gesteigerter Produktivität und besserer Oberflächenqualität.

Die Vorteile des DCM-Systems im Überblick:

  • Optimierung der automatischen Pulverbeschichtung komplexer Bauteile
  • Reduzierung des Pulververbrauchs durch gleichmäßigere Beschichtung
  • Höhere Produktivität durch weniger Nachbesserungen
  • Keine Programmierung erforderlich – vollautomatische Positionierung
  • Volle Kontrolle über alle Systemfunktionen und die Datenerfassung mit der PowderPilot HD-Steuerung.

www.nordson.com/ics

Autor(en): Nordson

Mehr zu Pulverbeschichten

Alle Produktnews News