Zinkthermodiffusion für hohen Korrosionsschutz

Die Benseler-Firmengruppe erweitert ihr Angebot und installiert am Standort Markgröningen eine neue Anlage zur Zinkthermodiffusion. Damit lassen sich Kleinteile wie Schrauben und Muttern, Clipse und Federn, sowie kleinere Stanz- und Biegeteile oder ähnliche, für Schüttware geeigneten Teile wirkungsvoll gegen Korrosion schützen. Die behandelten Teile finden Verwendung in Branchen mit höchster Korrosionsschutzanforderung, wie Automobil- und LKW-Industrie, Windkraft, Offshoretechnik, Marine sowie Bahn- und Schienentechnik. Benseler setzt dabei offiziell als erster deutscher Anbieter auf das Verfahren ArmorGalv von Distek, für dessen Verwendung das Unternehmen jetzt die Lizenz erworben hat. Die neue Anlage geht Ende 2011 in Betrieb.

Autor(en): kw

Mehr zu BENSELER

Alle Branche News