Yaskawa eröffnet neue Europa-Firmenzentrale

740px 535px

Mit einer Feier hat Yaskawa seine neue Firmenzentrale in Allershausen bei München eröffnet. Rund 12,5 Mio. Euro investierte der Hersteller von Industrierobotern und Antriebstechnik in den Neubau. Die neue Firmenzentrale erstreckt sich auf circa 14000 Quadratmetern Geländefläche. Rund 50 neue Mitarbeiter wurden von Yaskawa zusätzlich eingestellt. "Allershausen ist unser Kompetenz-Zentrum für die EMEA-Länder", charakterisierte Manfred Stern, Geschäftsführer von Yaskawa Europe (President & COO), die Rolle des Standortes anlässlich der Eröffnung. Von Allershausen aus betreut die Robotics Division von Yaskawa Europe die Märkte Europa, Afrika, Mittlerer Osten sowie den Bereich der früheren Sowjetunion.

Bild: Europa-Firmenzentrale von Yaskawa am Standort Allershausen

Autor(en): kw

Mehr zu Yaskawa

Alle Branche News