Wagner mit Umsatz- und Renditewachstum im Geschäftsjahr 2010/2011

740px 535px

Die J. Wagner GmbH, Markdorf, sieht sich auf deut­lichem Wachstumskurs. Das Unternehmen schloss das Geschäftsjahr 2010/11, das am 31. Januar 2011 endete, mit einer Umsatzsteigerung von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab und erwirtschaftete die zweitbeste Umsatzrendite seiner Geschichte. Dabei durchlief die Division Industrial Solutions, die Systeme und Komponenten für die industrielle Nass- und Pulverbeschichtung anbietet, eine nach eigenen Angaben sehr erfreuliche Entwicklung. Mit einem deutlichen Umsatzwachstum weltweit hat dieser Geschäftsbe­reich die Krise hinter sich gelassen. Thorsten Koch, Vorsitzender der Geschäftsführung Wagner-Gruppe und J. Wagner GmbH zur Umsatzentwicklung: "Sowohl bei den Heimwerkern als auch bei Handwerk und Industrie konnten wir Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich verzeichnen. Sehr dynamisch entwickelte sich die Division Industrial Solutions, die den welt­weiten Auftragseingang im Systemegeschäft um 50 Prozent steigern konnte." Nach Meinung von Koch zahlt es sich aus, dass Wagner auch in den vergangenen Jahren stets in For­schung und Entwicklung investiert hat und so mit passenden Produkten auch für eine leicht veränderte Kundennachfrage aufwarten konnte. Koch kündigte an, auch im lau­fenden Geschäftsjahr die Strategie konsequent fortzusetzen und − vor dem Hintergrund nach wie vor extrem volatiler Märkte weltweit − die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu verbessern. Dazu beitragen sollen insbesondere Maßnahmen hinsichtlich Produktivität und Effizienz, die unterstützt werden durch ein glo­bales Programm zur Steigerung der Effektivität, sowie die Erweiterung bestehender Produktsegmente und der Marktausbau für neue Zielgruppen und Anwendungen.

Bild: Thorsten Koch, Vorsitzender der Geschäftsführung Wagner-Gruppe und J. Wagner GmbH

Autor(en): Ke

Mehr zu Wagner

Alle Branche News