Vorbehandlung – Mikroorganismen wirksam bekämpfen

Häufig tritt Mikroorganismen-Wachstum mit Wechsel auf alternative Verfahren verstärkt auf.
740px 535px

Mit der Umstellung auf umweltschonendere Vorbehandlungsverfahren steigt meist auch die Anfälligkeit für die Bildung von Mikroorganismen. Insbesondere alternative Chrom-(VI)- und schwermetallfreie Vorbehandlungsverfahren sind betroffen. Das Absenken von Prozesstemperaturen und die nahezu neutralen pH-Werte der neueren Verfahren begünstigen die Problematik noch. Auch der Einsatz von Reinigern mit Phosphatbestandteilen sowie der Wunsch nach verlängerten Badstandzeiten wirken sich hier negativ aus. In der Märzausgabe von JOT geben vier Vorbehandlungshersteller ihre Einschätzungen zur aktuellen Situation, erörtern Gründe und Maßnahmen, die seitens der Industrie und der Anlagenbetreiber ergriffen werden können, und wagen einen themenbezogenen Ausblick.

Autor(en): fb

Mehr zu Prozesskontrolle

Alle Branche News