Volkswagen setzt auf Trockenabscheidung von Dürr

Volkswagen hat sich als erster Automobilhersteller für das Trockenabscheidungssystem EcoDryScrubber von Dürr entschieden. Das neue System wird in der Decklacklinie des neuen VW-Werkes in Chattanooga installiert, die komplett von Dürr geliefert wird. Nach Angaben von Dürr verringert die Trockenabscheidung von Lack-Overspray mit dem EcoDryScrubber den Energieverbrauch in der gesamten Lackiererei um bis zu 30 Prozent und in der Lackierkabine sogar bis zu 60 Prozent. Neben der Decklacklinie inklusive Roboter- und Applikationstechnik installiert Dürr in Chattanooga auch den PVC-Bereich mit Unterbodenschutz, Hohlraumversiegelung und Nahtabdichtung. Zum Lieferumfang gehören darüber hinaus die Fördertechnik und die Farbversorgung. Bereits im Herbst 2010 soll der Probebetrieb in der neuen Lackiererei anlaufen.

Autor(en): Ke

Mehr zu Dürr

Alle Branche News