Voigt & Schweitzer feiert 125-jähriges Firmenjubiläum

740px 535px

Mit der Werksgründung des Stammhauses in Gelsenkirchen am 1. April 1889 blickt Voigt & Schweitzer auf 125 Jahre Erfahrung in Sachen Feuerverzinkung und Oberflächenveredlung von Stahl zurück. Bei der Feier am 7. Mai in der Gelsenkirchener Produktionshalle erwartete die insgesamt 400 Besucher ein buntes Programm. Im ersten Teil des Kongresses hatten rund 200 geladene Gäste die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Eine anschließende Podiumsdiskussion lieferte interessante Argumente hinsichtlich des derzeit herrschenden Kampfes um Talente in der Industrie. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde eine Live-Verzinkung kommentiert und das Publikum in die Welt der Metallurgie eingeführt. Die Unternehmensgruppe Voigt & Schweitzer ist seit 1889 auf Feuerverzinken und Beschichten von Stahl spezialisiert und zählt zu den ältesten deutschen Feuerverzinkungsbetrieben in Familienhand. Europaweit verzinkt das Unternehmen 700.000 Tonnen Stahl an 35 Standorten mit insgesamt mehr als 1500 Mitarbeitern.
Bild:
In deutschlandweit 25 Werken werden jährlich 400.000 Tonnen Stahl vor Korrosion geschützt

Autor(en): Ke

Alle Branche News