VOA stellt sich mit Positionspapier gegen ECHA-Einstufung von Chromtrioxid

Die Europäische Chemikalien Agentur (ECHA) hat Chromtrioxid als besonders gefährliche Substanz eingestuft. Das könnte dazu führen, dass Chromate im Beschichtungsprozess durch alternative Systeme ersetzt werden. In einem Positionspapier wendet sich der VOA entschieden gegen eine Priorisierung von Chromtrioxid und sechswertigen Chromverbindungen im Rahmen der REACH-Verordnung Annex XV. Der Verband spricht sich dagegen für die Aufnahme nachhaltiger Untersuchungen zur Bewertung der sozio-ökonomischen Effekte von Substitutionsprodukten aus. Weitere Informationen dazu in Juli-Ausgabe von JOT.

Autor(en): Ke

Mehr zu ECHA

Alle Branche News