Sugino übernimmt Zippel

740px 535px

Die japanische Maschinenbaugruppe Sugino Machine Ltd. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2014 den Reinigungsanlagenhersteller Zippel GmbH & Co KG, Neutraubling, übernommen. Mit der Übernahme möchte Sugino seine Position auf dem europäischen Markt stärken und das Produktportfolio im Bereich der industriellen Teilereinigung erweitern. Ferner beabsichtigt Sugino über den neuen Standort Neutraubling seinen Vertrieb von Hochdruckpumpen und Hochdruckentgratanlagen in Europa auszubauen. "Der Erwerb der Zippel GmbH & Co KG ist ein wichtiger Schritt beim strategischen Ausbau unserer Unternehmensaktivitäten in Europa", so Takara Sugino, President der Sugino Machine Ltd.. "Die Übernahme von Zippel ermöglicht es uns, unseren Kunden weltweit künftig alle Arten und Verfahren der industriellen Teilereinigung anzubieten." Zippel wurde 1968 gegründet und beschäftigt an am Stammsitz Neutraubling über 120 Mitarbeiter. Den Hauptumsatz erwirtschaftet das Unternehmen mit industriellen Teilereinigungsanlagen für die Automobilindustrie. Die Maschinenbaugruppe Sugino Machine Ltd. nimmt in ihren Tätigkeitsbereichen insbesondere im asiatischen Raum eine führende Position ein. Die Gruppe beschäftigt an fünf Produktionsstätten und 17 Vertriebs- und Servicezentralen über 1150 Mitarbeiter weltweit. Das Produktportfolio umfasst insbesondere Hochdruckpumpen, Hochdruckentgrat- und Hochdruckwasserstrahlschneidmaschinen, sowie CNC Bearbeitungsmaschinen.

Bild: Vertragsunterzeichnung mit Takara Sugino, President der Sugino Machine Ltd. (Bildmitte), Firmengründer Günther Zippel sen. (links) und dessen Sohn Günther Zippel jun. (rechts)

Autor(en): Ke

Alle Branche News