Roll erweitert Produktionskapazitäten

740px 535px

Mit dem Umzug der Blechfertigung hat die Karl Roll GmbH & Co. KG im August die Erweiterung des Standorts in Mühlacker Enzberg abgeschlossen. In mehreren Teilprojekten wurden insgesamt rund eine Millionen Euro in den Ausbau der Fertigung investiert. Das Projekt umfasste unter anderem den Bau einer neuen Lagerhalle mit 300 Quadratmetern, die Neuanschaffung einer 4 kW-Faser-Laserschneidmaschine mit neuer Blechtafel- und Stangenmateriallagertechnik sowie den Umzug der Blech- und Stangenmaterialfertigung. Hierdurch konnte die Montagefläche um 40 Prozent erweitert werden. Zudem wurde für komplexe Großanlagen eine zweite Montagemöglichkeit geschaffen. Der Umsatz des Spezialisten für industrielle Teilereinigungsanlagen ist in den letzten Jahren jeweils um circa zehn Prozent jährlich gewachsen. Mit der nun geschaffenen Infrastruktur vereinfachen sich die Produktionsabläufe und Großprojekte können flexibler eingelastet werden.

Autor(en): fb

Mehr zu Umzug

Alle Branche News