Richard Geiss baut Geschäftsbereich Lohnentfettung aus

740px 535px

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Entfettungsanlage am Firmensitz in Offingen weitet die Richard Geiss GmbH ihr Dienstleistungsangebot aus und bietet nun die Lohnentfettung für Kleinteile und Baugruppen bis zu einer Größe von 1200 x 800 x 970 Millimeter an. Insgesamt über zwei Mio. Euro investierte das Unternehmen in eine neue 800 Quadratmeter große Halle und eine Entfettungsanlage von Pero. Die Anlage ist auf einen Durchsatz von 12.000 Gitterboxen pro Jahr ausgelegt. Das entspricht einer Verzehnfachung der bisherigen Kapazität. In der Perchlorethylen-Lösemittelanlage können stark verölte oder benetzte Metallteile prozesssicher gereinigt werden. Die Dienstleistung ist somit besonders für industrielle Anwender aus dem Automobil-, Anlagen-, Maschinen- und Werkzeugbau interessant. Das Unternehmen bietet im neuen Geschäftsfeld sämtliche Dienstleistungen der Prozess- und Logistikkette an.

Bild: Die neue Perchloethylen-Entfettungsanlage von Geiss.

Autor(en): Ke

Mehr zu Geiss

Alle Branche News