Neunte Dürr-Hausmesse Open House

740px 535px

Auf der Innovationsschau "Open House", die Dürr vom 12. bis 16. Mai 2014 zum neunten Mal durchführte, zeigte das Unternehmen so viele Neuentwicklungen wie nie zuvor. Rund 1000 internationale Gäste informierten sich auf dem Dürr-Campus in Bietigheim-Bissingen an 24 Stationen über neue Produktionstechnologien. Dürr informierte unter anderem über die Großserien-Premiere seiner Kompakt-Lackierkabine "Eco ReBooth". Die erste Lackierlinie mit dieser energie- und platzsparenden Technik ist bei Porsche in Leipzig erfolgreich in Betrieb gegangen. Zu den weiteren Innovationen, die Dürr unter dem Motto "Eco+Paintshop - Benchmark für die Automobillackierung" vorstellte, zählen Smart-Produkte für den Lackauftrag, das Farbversorgungssystem "Eco Paint Supply" sowie Neuentwicklungen für Tauchlackierung und Overspray-Abscheidung. Vorgeführt wurde auch das neue "Eco+Speed-Konzept", das die Taktzeit von Lackierstationen beschleunigt und den Durchsatz erhöht. Zudem eröffnete Dürr ein neues Testzentrum für Handling-Prozesse bei der Fahrzeug-Innenlackierung. Dürr bietet seinen Kunden in dem neuen Testcenter vielfältige Testmöglichkeiten für das Handling von Türen und Hauben bei der Karosserie-Innenlackierung. Öffnungs- und Schließvorgänge können im Vorfeld erprobt werden.

Bild: Haubenöffnen im automatisierten Prozess: Im neuen Testcenter von Dürr können solche Abläufe erprobt werden.

Autor(en): Vd

Mehr zu Dürr

Alle Branche News