Neuer Leiter des Industrielacksegments bei Axalta

740px 535px

Axalta Coating Systems hat Michael A. Cash zum neuen Senior Vice President und President für das Industrielacksegment ernannt. Im Rahmen dieser neu geschaffenen Position wird Michael Cash für die Erarbeitung und Implementierung globaler Geschäftsstrategien für Kundensegmente verantwortlich sein. In Cashs Aufgabenbereich fällt die Betreuung dreier zentraler Geschäftssegmente, die teilweise sowohl mit Flüssig- als auch mit Pulverlacken von Axalta arbeiten. Zu den Kunden aus dem Transportsektor zählen Hersteller von Schwerlastkraftwagen, Karossen, Schienenfahrzeugen oder Land- und Baumaschinen. Zu den allgemeinen Industriekunden gehören Hersteller von elektrischen Anlagen, Öl- und Gaspipelines und landwirtschaftlichen Geräten. Zu den Kunden aus der Architektur- und Inneneinrichtungsbranche zählen Hersteller von Fenstern, Türen und Gebäudeverkleidungen sowie von Möbeln und Haushaltsgeräten. Vor Michael Cashs Wechsel zu Axalta war er als Managing Director Powder Coatings für AkzoNobel Coatings and Chemicals in elf Ländern der Asien-Pazifik-Region für das Pulverlacksegment verantwortlich. Zu seinem Verantwortungsbereich gehörten zwölf Produktionsstätten. Davor war er für AkzoNobels Pulverlackgeschäft im amerikanischen Wirtschaftsraum zuständig. Nach Auskunft von Axalta bringt Cash ein umfangreiches Know-how in den Bereichen Pulver- und Flüssiglacke in das Unternehmen ein.

Autor(en): Vd

Mehr zu Axalta

Alle Branche News