Neue Anlage für die vollautomatische Gasflaschen-Beschichtung

740px 535px

Die Worthington Cylinders GmbH, ein Tochterunternehmen der US-amerikanischen Worthington Industries Company, produziert in Kienberg, Niederösterreich, in großem Stil Gas- und Sauerstoffflaschen für den internationalen Markt. Um die Teile in den verschiedensten Größen vollautomatisch und in kundenbezogener Farbenvielfalt beschichten zu können, investiert das Unternehmen in eine neue Pulverbeschichtungsanlage. Mit dem Bau der Anlage wurde Eisenmann beauftragt. Die Stahlflaschen mit Wandstärken von 3 bis 20 Millimetern und bis zu 110 Kilogramm Einzelgewicht erhalten in der neuen Anlage im 25-Sekunden-Takt einen Zweischichtauftrag mit einer Stärke von insgesamt 160 µm. Für die Deckbeschichtung steht eine Palette von zehn Standard- und rund 100 Sonderfarben zur Wahl. Während des Durchlaufs wird zur Inhaltskennzeichnung auf die Gas- und Sauerstoffflaschen eine sogenannte Schulterlackierung aufgebracht, für die sechs verschiedene Farben durch internationale Normen vorgegeben sind. Gearbeitet wird im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr an 320 Tagen pro Jahr. Eisenmann liefert die gesamte Verfahrens-, Applikations-, Förder- und Handhabungstechnik einschließlich der speicherprogrammierbaren Steuerung, die im Datenaustausch mit dem zentralen Produktionsrechner des Kunden steht. Zurzeit befindet sich der Anlagenkomplex in der Konstruktionsphase, ab Herbst 2009 soll der Praxisbetrieb beginnen.

Autor(en): Ke

Mehr zu Eisenmann

Alle Branche News