Materialien von Asahi Kasei erhalten ISCC-PLUS-Zertifizierung

Asahi Kasei und mit dem Konzern als Joint Venture oder Tochterunternehmen verbundene Firmen haben die weithin anerkannte internationale Zertifizierung ISCC PLUS für wichtige chemische Vorprodukte, Polymere und Kautschukmaterialien erhalten. Die Zertifizierung stellt sicher, dass Biomasse, recycelte Materialien und so weiter in der gesamten Lieferkette einschließlich der Herstellung nach der Massenbilanzmethode angemessen gehandhabt werden. Im Rahmen des 2022 implementieren, mittelfristigen Strategieplans "Be a Trailblazer" erweitert Asahi Kasei derzeit das Angebot nachhaltigerer Materialien. Mit der Konzentration auf die Verwendung von erneuerbaren Energien, sowie massebalancierten und recycelten Rohstoffen will das Unternehmen seinen Beitrag zu einer kohlenstoffneutralen und nachhaltigeren Welt leisten. Das Massenbilanzverfahren ist eine weltweit angewendete Methode, um bei einem Mix aus nachhaltigen und aus Erdöl gewonnenen Rohstoffen den Anteil nachhaltiger Rohstoffe für einzelne Produkte zu berechnen. Asahi Kasei Plastics Singapore Pte Ltd (APS) APS plant, ab Januar 2023 PPE mit nachhaltigen Rohstoffen zu produzieren.

Autor(en): mak

Alle Branche News