Impreglon mit neuem Geschäftsfeld

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2012 hat Impreglon den Rohr-Beschichtungsbereich der Julius Mieden GmbH in Bottrop übernommen. Zuvor hatte die Mieden GmbH den Bereich "Gebäudeschutzbeschichtungen" bereits an die Bilfinger & Berger AG verkauft. Mit der Beschichtung von Großrohren schließt Impreglon eine Angebotslücke und etabliert einen weiteren Standort im Ruhrgebiet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Mit zur Zeit 27 Standorten in 13 Ländern auf vier Kontinenten ist Impreglon einer der weltweit führenden Oberflächenveredler.

Autor(en): Ke

Mehr zu Impreglon

Alle Branche News