HangOn bezieht Erweiterungsbau

Der neue Erweiterungsbau bietet 3000 Quadratmeter Platz für Produktion, Lager und Büros.
740px 535px

Die schwedische Firma HangOn wird im kommenden Monat an ihrem Werksstandort im niederländischen Horst einen modernen Erweiterungsbau beziehen. Die Gesamtfläche am Standort erhöht sich damit um 3000 auf 7000 Quadratmeter. Das Unternehmen reagiert mit diesem Bau auf die stark gestiegenen Warenumsätze in Westeuropa, die sich seit der Errichtung des Werkes im Jahre 2012 mehr als verdoppelt haben. Das Bauvorhaben ist nach Angaben der Geschäftsführung ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu weiteren Expansionen und um das Unternehmen mit derzeit 21 Beschäftigten am Standort Horst zukunftssicher aufzustellen. Sechs weitere Arbeitsplätze sind nun durch den Erweiterungsbau entstanden. Mit dem Neubau wird die Lagerkapazität verdoppelt. Für die Produktion von Aufhängungen soll eine Schweiß- und Musterbauabteilung untergebracht werden. Zudem wird die Büro- und Konferenzkapazität erweitert. Dabei setzt das Unternehmen auch auf ein neues Experience Center nach dem Vorbild des schwedischen Stammhauses, in dem circa 50 bis 70 Kunden und Gäste empfangen werden können. HangOn ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer bei der Herstellung und dem Verkauf von Lackiermaskierungen, Haken und Warenträgern für die industrielle Beschichtung.

Autor(en): Ke

Mehr zu Aufhängehaken

Alle Branche News