Eisenmann gründet neuen Standort in USA

740px 535px

Eisenmann gründet eine weitere Niederlassung in den USA. Am neuen Standort in Novi, Michigan, soll das Automobilgeschäft für die NAFTA-Region des Unternehmens zentralisiert werden. In der Gegend rund um Detroit haben unter anderem die drei großen amerikanischen Automobilhersteller General Motors, Ford und Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ihre Firmenzentralen. Aber auch viele europäische und asiatische OEMs sind in dieser Gegend mit mehreren Werken vertreten. Mit dem neuen Standort will Eisenmann näher an seinen Automobilkunden sein. Von Novi aus, nahe Detroit, soll künftig das Vertriebs- und Service-Geschäft für die Automobilindustrie zentral geführt werden. "Dies ist ein strategisch wichtiger Schritt, denn auch die großen amerikanischen Automobilhersteller beschäftigen sich aktuell intensiv mit Industrie-4.0-Konzepten. Außerdem macht uns die Kundennähe noch effizienter in der Abwicklung und im After Sales Service", erläutert Cassiano Fabris, Leiter des Standortes.

Bild: Eisenmann gründet eine Niederlassung in der Nähe von Detroit (USA).

Autor(en): Ke

Mehr zu Eisenmann

Alle Branche News