Eisenmann baut Lackieranlage für die Amazonen-Werke

740px 535px

Eisenmann erhielt von den Amazonen-Werken den Zuschlag für den Bau einer Lackieranlage am Standort Hude-Altmoorhausen in Norddeutschland. Insgesamt investieren die Amazonen-Werke, ein weltweit agierendes Unternehmen für Land- und Kommunalmaschinen, rund 20 Mio. Euro in die komplette Erweiterung des bestehenden Montagewerks. Eisenmann baut die komplette Anlagentechnik: Von einer 14-Zonen Tauchvorbehandlung, einer KTL-Beschickungsanlage über Power+Free-Fördertechnik bis hin zur Abwasseraufbereitung. Die gesamte Anlage wird über ein Produktionsleitsystem der neuen Generation gesteuert. Ziel ist es, ab März 2016 die Qualität wesentlich zu verbessern und den Durchsatz deutlich zu steigern.
Bild: Eine ähnliche 14-Zonen-Tauchvorbehandlung und KTL-Beschickungsanlage wird ab März 2016 bei den Amazonen-Werken in Betrieb gehen

Autor(en): Ke

Mehr zu Eisenmann

Alle Branche News