Dürr installiert 155 Lackierroboter bei VW in Bratislava

Dürr hat 2011 und 2012 insgesamt 155 Lackier- und Applikationsroboter bei VW in Bratislava installiert. 45 Roboter entfallen auf eine neue Lackiererei in dem slowakischen Automobilwerk. Weitere 110 Roboter hat Dürr bei der Modernisierung zweier bestehender Lackierlinien installiert. In beiden Linien kann VW künftig sowohl die Innen- als auch die Außenlackierung von Karosserien vollautomatisch durchführen; diese Linien werden bis Juni 2012 in Betrieb gehen. Die Roboteraufträge von Dürr in Bratislava haben einen Gesamtwert von 36 Mio. Euro. Neben den Lackierrobotern liefert der Anlagenhersteller auch die gesamte Applikations- und Farbversorgungstechnik. In Bratislava werden neben den Oberklasse-SUV Volkswagen Touareg und Audi Q7 sowie den Karosserien des Porsche Cayenne auch die neuen Kleinwagenmodelle Volkswagen up!, Skoda Citigo und Seat Mii produziert. In diesem Jahr ist die Erhöhung der Produktionskapazität auf 400.000 Fahrzeuge geplant. Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: "Den Ausschlag für den Auftrag von VW gab unsere gute technische Performance, die sich in der Lackierqualität, im Lackverbrauch und in den Gesamtbetriebskosten niederschlägt. Unter dem Strich erhöht unsere Technik die Produktionseffizienz in Bratislava messbar."

Autor(en): Ke

Mehr zu Dürr

Alle Branche News